blnk Vinyl-Einweghandschuhe 100 Stück – blnk healthcare

INTCO Synguard Synmax Vinyl Exam Gloves Powder Free

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €13,49
  • Wird nach dem auf Lager sein
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Art: Puderfreie Nitril Handschuhe, beidhändig, mit leichter Texturierung

Material: 100% Vinyl

Stärke: min. 0,05 mm Handballen, 0,05 mm Finger

Grösse: S, M, L, XL (unisex), min. 240 mm Länge

Gewicht: ca. 3,5 g

Farbe: blau

AQL: Wasserdichte 1.5 | Maße 1.5 | Dehnbarkeit 1.5

Verwendung: Für den Einmalgebrauch, Tragedauer max. 8 Std
Schutz vor biologischen und infektiösen Substanzen inkl. Viren; Staub,
Flüssigkeit und Spritzer, die Gefahren darstellen können; antistatisch; zur Verwendung mit Lebensmitteln geeignet.

Haltbarkeit: 60 Monate ab Produktion

Normen: EN 374-1, EN 374-5, EN 420, EN 455-1, EN 455-2, EN 455-3, EN 455-4, EN 1186

QMS: ISO 13485

Klassifizierung: 93/42/EEC Klasse 1, (EU) 2016/425 Kategorie III

Lagerung: Bei Raumtemperatur und ohne direkte Sonneneinstrahlung trocken lagern. Aufbewahrung in einem sauberen, gut belüfteten Lager ohne korrosive Gase  und einer Luftfeuchtigkeit unter 80%.
 

Leichte Verwendung

Diese Vinyl-Einweghandschuhe ermöglichen ein leichteres An- und Ausziehen als herkömmliche Vinyl-Handschuhe, da sie eine besonders glatte Oberfläche haben und dadurch leicht über die Haut gleiten.
 

Was ist der Unterschied zwischen Vinyl- und Nitrilhandschuhen?

Wir haben sowohl Vinyl- als auch Nitrilhandschuhe in unserem Sortiment. Beide Handschuharten sind sehr dünn. Nitrilhandschuhe sind deutlich resistenter und reißfester als Vinyl-Handschuhe, d.h. sie besitzen eine höhere mechanische Festigkeit. Nitril-Handschuhe sind etwas teurer. Hinsichtlich der Porosität sind Nitrilhandschuhen besser für den Schutz gegen Chemikalien geeignet. Vinyl-Handschuhe hingegen haben den Vorteil ein geringeres Risiko gegen Überempfindlichkeiten oder kontaktbedingte Allergien aufzuweisen. 
 

Wie lange kann ich Vinyl-Einweghandschuhe tragen?

Unsere Vinyl-Einweghandschuhe haben eine maximale Tragedauer von 8 Stunden. Danach müssen sie spätestens, fachgerecht über den Restmüll, entsorgt werden. Es empfiehlt sich aber Einweghandschuhe regelmäßig zu wechseln, z.B. sobald eine Tätigkeit beendet oder die Handschuhe kontaminiert wurden. Nicht getragen werden dürfen Handschuhe, die Materialschäden aufweisen, also z.B. löchrig, abgenutzt oder eingerissen sind.