blnk Nitril-Einweghandschuhe 100 Stück blau – blnk healthcare

INTCO Disposable Nitrile Exam Gloves Powder Free

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €14,90
  • Wird nach dem auf Lager sein
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Art: Puderfreie Nitril Handschuhe, beidhändig, mit leichter Texturierung

Material: 100% Nitril

Stärke: min. 0,05 mm Handballen, 0,05 mm Finger

Grösse: S, M, L, XL (unisex), min. 240 mm Länge

Gewicht: ca. 3,5 g

Farbe: blau

AQL: Wasserdichte 1.5 | Maße 1.5 | Dehnbarkeit 1.5

Verwendung: Für den Einmalgebrauch, Tragedauer max. 8 Std
Schutz vor biologischen und infektiösen Substanzen inkl. Viren; Staub,
Flüssigkeit und Spritzer, die Gefahren darstellen können; antistatisch; zur Verwendung mit Lebensmitteln geeignet.

Haltbarkeit: 60 Monate ab Produktion

Normen: EN 420, EN 455-1, EN 455-2, EN 455-3, EN 455-4, EN 1186

QMS: ISO 13485

Klassifizierung: 93/42/EEC Klasse 1

Lagerung: Bei Raumtemperatur und ohne direkte Sonneneinstrahlung trocken lagern. Aufbewahrung in einem sauberen, gut belüfteten Lager ohne korrosive Gase  und einer Luftfeuchtigkeit unter 80%.
 

Welche Eigenschaften haben Nitril-Handschuhe?

Aus Nitril hergestellte Handschuhe sind sehr widerstandsfähig, beständig und robust. Sie habe ein günstiges Alterungsverhalten und einen geringen Abrieb. Nitril-Handschuhe sind sehr dünn und tastempfindlich. Durch ihre glatte Oberfläche sind sie auch puderfrei leicht an- und auszuziehen. Sie besitzen eine hohe Beständigkeit gegenüber Ölen und Fetten sowie Chemikalien Bakterien, Viren und Pilzen.
 

Wen schützen Nitril-Einweghandschuhe?

Nitril-Handschuhe schützen die Hände des Trägers vor äußeren Einflüssen, denn sie halten Schmutz und Bakterien fern und schirmen die Haut vor ungewolltem Kontakt mit (Körper-)Flüssigkeiten ab. In Bereichen wo mit anderen Menschen zusammengearbeitet wird, wie z.B. der Pflege, dient das Tragen von Handschuhen nicht nur dem Eigenschutz, sondern auch dem Fremdschutz, also der zu pflegenden Person.
 

Wie oft muss ich Einweghandschuhe wechseln?

Einweghandschuhe sollten gar nicht getragen bzw. sofort gewechselt werden, wenn sie in irgendeiner Art beschädigt sind, z.B. wenn sie Löcher oder Risse aufweisen. Weiterhin umgehend entsorgt werden sollten sie, wenn sie kontaminiert wurden. Sobald eine Tätigkeit beendet wurde, müssen sie ebenfalls entsorgt und durch neue ausgetauscht werden. Achten Sie beim Ausziehen der Handschuhe darauf die verunreinigten Stellen nicht zu berühren.
 

Wie kann ich Einweghandschuhe richtig entsorgen?

Einweghandschuhe dürfen nur über den Restmüll entsorgt werden (nicht über den gelben Sack oder die gelbe Tonne). Neben der Zusammensetzung, also dem Material der Handschuhe, gibt es dafür hygienische Gründe. Die Handschuhe könnten mit kontaminierten Substanzen in Berührung gekommen sein und müssen deshalb fachgerecht entsorgt über den Restmüll verbrannt werden.